Zum Inhalt nach oben

Präventionsveranstaltung zu Mediengefahren und Zivilcourage im Netz

30.07.2021

Es ist uns ein Anliegen, die Sinne unserer Schülerinnen und Schüler zum Thema „Mediengefahren“ weiter zu schärfen und sie im sozialkompetenten Umgang mit Äußerungen im Netz zu schulen. Mithilfe konkreter und anschaulicher Beispiele forderte der Präventionsbeauftragte des Polizeipräsidiums Karlsruhe Herr Scheeder am Montag, den 26.07.2021 die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b zum Nach- bzw. Vorausdenken auf.

Screenshots von Chatverläufen oder die Hate Speech-Vorfälle im Anschluss an das Finale bei der diesjährigen Fußball-EM in Form von digitalen und realen Hetzjagden auf dunkelhäutige Menschen verdeutlichten die Brisanz und Aktualität dieses Themas und fesselte die Aufmerksamkeit der Klasse.

Neben Fragen zum Recht am eigenen Bild, Pornografie im Netz oder dem sogenannten „Sexting“ klärte Herr Scheeder über mögliche (straf- und zivilrechtliche) Konsequenzen auf und räumte mit dem Mythos auf, man könne sich im Internet unbemerkt und rechtsfrei bewegen.

Abschließend präsentierte er beispielhafte Regeln für den Klassenchat sowie deren Vor- und Nachteile, welche die Klasse im Anschluss daran weiter diskutierte.

Wir danken Herrn Scheeder ganz herzlich für diese gelungene Veranstaltung an unserem Schulzentrum.

Nadine Sandhöfer

zurück zu „Aktuelles“