Zum Inhalt nach oben

Den Römern auf der Spur

30.07.2021

Am Montag, den 19.07.2021, besuchte die Klasse 6b mit Ihren Lehrerinnen Nadine Sandhöfer und Stefanie Lißke das Römermuseum in Stettfeld.

Bei bestem Wetter wanderten wir gemeinsam vom Schulzentrum aus los und wurden im Römerort herzlich in Empfang genommen. Als erste Klasse seit der Wiedereröffnung nach der Neugestaltung durften die Schülerinnen und Schüler in drei Gruppen unterteilt verschiedene Bereiche des Museums erkunden.

Für großes Erstaunen sorgten die „echten“ Skelette von Mensch und Tier, die in und um den alten Römerort Stettfeld gefunden und ausgestellt wurden. Es kann der noch heute bedeutsame Straßenbau der Römer auch in Stettfeld nachgewiesen werden: Eine wichtige Wegkreuzung mitten durch den Ort wird im Erdgeschoss durch die Wegführung im Museum angedeutet.

Ein weiteres Highlight stellte der Legionär dar, von dem die Schülerinnen und Schüler selbst einen Helm tragen und das Schwert in die Hand nehmen durften. Außerhalb des Museums bestaunten wir einen freigelegten Keller aus der Römerzeit und lernten seine damaligen Funktionen kennen.

Nach diesem spannenden Lerngang freuten wir uns auf dem Nachhauseweg über jeden schattigen Wegabschnitt entlang des Kraichbachs zurück in Richtung Schule.

Wir danken dem Freundeskreis Stettfeld für diese tolle Möglichkeit des Besuchs.

Nadine Sandhöfer

zurück zu „Aktuelles“