Begrüßungsfeier einmal anders

16.09.2020

Am Alfred-Delp-Schulzentrum wurden am 15.09.2020 163 neue 5. Klässler begrüßt.

Aufgrund der Corona-Bedingungen war die Feier in diesem Schuljahr komplett anders als die Jahre zuvor. Nicht wie sonst gemeinsam in der Aula, sondern nacheinander in sechs einzelnen Feiern, wurde auf dem hinteren Hof im Grünen und an der frischen Luft eingeschult. Bei herrlichem Wetter fanden sich die neuen Schülerinnen und Schüler vor einer kleinen Bühne ein und genossen das von den 6ern gestaltete kurzweilige Programm, das Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d moderierten.

Gestartet wurde mit zwei Liedern, Exs und Ohs sowie Mamasiti, die leider nur vom Band und nicht „live“ gespielt werden durften. So trug die Klasse 6a ein selbst geschriebenes Gedicht vor, das sie schauspielerisch vorstellten. Es handelte von all den Fragen, die den Schülern zum Schulstart auf der Seele brennen. Wo werde ich wohl sitzen? Welche Lehrer bekomme ich? Wo muss ich hin? Finde ich gleich Anschluss?

Die Klassenlehrer bekamen für ihre neuen Klassen von der Klasse 6f eine selbst gebastelte Wimpelkette geschenkt, um diese in ihrem Klassenzimmer aufhängen zu können.

Anschließend erzählte die Klasse 6b, wie sie sich im letzten Jahr gefühlt haben und welche Ängste und Sorgen sie hatten, als sie an die Schule kamen. Diese Sorgen verflogen dann aber auch schnell, nachdem sie nach Wochen nicht mehr in die falsche Bahn eingestiegen waren oder ihre besten Freunde in der Klasse gefunden hatten. Sie hatten gemerkt, dass sie in ihrer Klasse akzeptiert und an der Schule aufgenommen wurden. Das Gefühl von Angst war verflogen.

Die Klasse 6c erzählte eine Geschichte über ein Kind, das einen Bleistift geschenkt bekommt und erläuterte die Besonderheiten eines Bleistiftes. Jeder Schüler bekam anschließend einen selbst gebastelten Bleistift mit guten Worten zum Schulstart zusammen mit einem richtigen Bleistift geschenkt.

Die beiden Religionslehrerinnen und Schulseelsorgerinnen Frau Heil und Frau Sandhöfer spendeten als Ersatz für den Anfangsgottesdienst den neuen 5. Klässlern den Segen, ehe sie vom Rektor, Herrn Weber, nach vorne zu ihren Klassenlehrerinnen gerufen wurden.

Während die Schülerinnen und Schüler ihr neues Zimmer erkundeten und ihre ersten Schulstunden absolvieren durften, wurden die Eltern von der Schulleitung im Anschluss nochmal auf die Besonderheiten in diesem Schuljahr hingewiesen: Corona, Online-Angebote und Schulumbau. Viele Neuerungen, aber durch die kurzweiligen Veranstaltungen in kleinem persönlichem Rahmen durchaus verkraftbar.

Unseren neuen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen guten Start am Alfred-Delp-Schulzentrum.

zurück zu „Aktuelles“