Gemarkungsputzete

09.03.2020

„Quatschend etwas Gutes tun und dabei auch noch draußen sein!“ - so antwortete ein Schüler auf die Frage, wie ihm die Gemarkungsputzete gefallen habe!

Am Freitag den 6.3., machten sich die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen des Alfred-Delp-Schulzentrums auf, um bei der Müllsammelaktion der Gemeinde mitzuhelfen. Bei frostigen Temperaturen und windigem Wetter liefen sie vier verschiedene Gebiete ab, um dort den herumliegenden Müll einzusammeln. Dabei fanden sie nicht nur Verpackungsmüll und Glasflaschen, sondern auch kuriosere Dinge wie Bierkrüge, alte Kleidung und stapelweise Zeitschriften. Alle Schülerinnen und Schüler waren motiviert und eifrig bei der Arbeit und haben sich laut eigener Äußerungen, richtig gut gefühlt, da sie ja jetzt der Umwelt geholfen hätten. Viele waren überrascht, dass vor allem in der Nähe der Wohngebiete so viel Müll herumliegt. Die Schüler konnten so auch außerhalb der Klassenräume das BNT-Thema „Ressourcen schonen – Umwelt schützen“ erleben.

zurück zu „Aktuelles“