nach oben

virtueller Rundgang

Zurück zur Übersicht
Zurück zur Seite „Sprachprofil mit Bili-Zug“

Let‘s start - Englisch am Alfred-Delp-Schulzentrum

Die Schülerinnen und Schüler begegnen der englischen Sprache im Alltag in vielfältiger Weise, zum Beispiel in der Jugendkultur, in den Medien, in der Werbung und im Sport. Die Sprache ist für sie im Alltag lebendig und stellt somit eine gute Grundlage für den Englischunterricht ab Klasse 5 dar. 

Fremdsprachen zu lernen heißt, in fremde Welten einzutauchen und diese in steigendem Maße zu verstehen. Sie ermöglichen es den Lernenden, Wissen über fremde Denkmuster und Handlungsweisen zu erwerben und diese mit den eigenen zu vergleichen. Die Schülerinnen und Schüler können so den kulturellen und historischen Hintergrund verstehen, Verständnis und Respekt für das Fremde entwickeln und Missverständnisse im Ausland vermeiden. 

Ziel des Englischunterrichts an der Realschule ist es, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, sich in der Fremdsprache sicher und zunehmend flüssig und differenziert sowohl mündlich als auch schriftlich auszudrücken. 

Im Unterricht bieten Texte und Filmsequenzen die Gelegenheit, vielfältige Denk- und Handlungsweisen zu erfahren, andere Perspektiven einzunehmen und sich gestaltend mit Texten zu beschäftigen. 

Dabei wird in den Anfangsjahren viel Wert auf die Grundlagen wie Wortschatz, Grammatik und Aussprache gelegt. Aber auch der Spaß an der Sprache kommt nicht zu kurz. Anhand von Rollenspielen und Minipräsentationen werden die 4 wichtigen Fertigkeiten “Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben“ sowie die Sprachmittlung (Mediation) an realen Situationen geübt. 

Vielfältige Angebote wie das englische Theater, Besuch von Native Speakern und Storytellern, das MeetUS-Programm des amerikansichen Konsulats und Klassenfahrten nach Schottland und London ergänzen das außerunterrichtliche Angebot.

Hier finden Sie verschiedene pdf Dateien zum Download, die Ihnen weitere nützliche Informationen für das Fach Englisch und den bilingualen Zug geben.