nach oben

virtueller Rundgang

Zurück zur Übersicht
Zurück zur Seite „Schularten“

Realschule

Unsere Realschule …

  • bietet eine gute Balance zwischen Wissenschaftsorientierung und praktischem Bezug
  • führt zum qualifizierten mittleren Bildungsabschluss
  • ist eine leistungsstarke und bewährte Schulart
  • ist theoretisch und praktisch fundiert
  • Sprachprofil mit Englisch als Pflichtfremdsprache und Französisch als weitere Kernfach-Option sowie Spanisch in AG-Form ab Klasse 8/9
  • Wer Französisch ab Klasse 6 als Zweitfremdsprache wählt, erspart sich in der gymnasialen Oberstufe die zweite Fremdsprache (ein Übergang ist jedoch auch ohne möglich)
  • zeitgemäßer Unterricht durch Rhythmisierung zwischen bewährten, individuellen und kooperativen Lernformen

pädagogisches Konzept

  • Orientierungsstufe in den Klassen 5 & 6
    • Unterricht ausschließlich auf dem Realschulniveau (M-Niveau)
    • Beginn der zweiten Fremdsprache Französisch (fakultativ) ab Klasse 6
    • mehrere Lernwegegespräche mit Eltern & Kind
    • Noten und überfachliches Kompetenzraster
    • Ende Klasse 6 wird anhand der Noten entschieden, ob das Kind auch künftig dem Realschulniveau gewachsen sein wird
  • Unterricht in den Klassen 7 bis 9
    • getrennt nach Niveaustufen G und M
      • G = grundlegendes Niveau führt zum Hauptschulabschluss,
      • M = mittleres Niveau führt zum Realschulabschluss
    • jährliche Entscheidung, ob das Kind im kommenden Schuljahr den Anforderungen für das M-Niveau gewachsen sein wird
    • leistungsschwache Kinder werden in der parallelen Werkrealschulklasse auf dem G-Niveau deutlich besser gefördert
    • ein Wechsel zwischen den Niveaustufen ist bei Erreichen der Anforderungen jeweils zum Schulhalbjahr möglich
  • Unterricht in Klasse 10
    • zielgerichtete Vorbereitung auf den Realschulabschluss
    • Unterricht ausschließlich auf dem Realschulniveau

Abschlüsse 

  • Realschulabschluss Ende Klasse 10 
  • für Schülerinnen und Schüler auf dem G-Niveau Hauptschulabschluss Ende Klasse 9 

Anschlüsse, z.B. 

  • Übergang in eine Berufsausbildung 
  • Übergang an ein berufliches Gymnasium/allgemeinbildendes Gymnasium 
  • Übergang an ein Berufskolleg, z.B. mit dem Ziel der Fachhochschulreife